Sicher und wirtschaftlich: Das aktive Brandvermeidungssystem OxyReduct® als Kernelement einer Brandschutzlösung mit Sauerstoffreduzierung

Als Anlagenbauer mit mehr als 40-jähriger Erfahrung hat sich die WAGNER Group auf Brandschutzlösungen für wertkonzentrierte und prozesssensible Bereiche spezialisiert. Mit der aktiven Sauerstoffreduktionstechnologie OxyReduct® trifft das Unternehmen den Nerv der Zeit: agieren statt reagieren. Das proaktive System setzt an, bevor sich ein Brand entwickeln kann und schützt so vor brandbedingten Verlusten von Waren und betriebsgefährdenden Unterbrechungen oder Ausfällen. Hinter der Technik von OxyReduct® steht der clevere Lösungsansatz, einen Brand erst gar nicht ausbreiten zu lassen. Dafür wird der Sauerstoffgehalt im zu schützenden Bereich unter die Entzündungsgrenze der dort vorherrschenden Materialien dauerhaft abgesenkt und kontrolliert auf diesem Niveau gehalten. Der zur Sauerstoffreduktion benötigte Stickstoff wird bedarfsgerecht durch einen physikalischen Filterprozess vor Ort aus der Umgebungsluft generiert.

Eine besonders effiziente und umweltfreundliche Möglichkeit zur Stickstofferzeugung wird mit WAGNERs V-Line möglich. Diese arbeitet basierend auf der VPSA (Vaccum Pressure Swing Adsorption)-Technologie energiekostenoptimiert bei niedrigen Prozessdrücken. Die OxyReduct® V-Line ist überaus effizient, wartungsfreundlich und für den Dauerbetrieb konzipiert. Zum Einsatz kommt sie bei Projekten mit großem Stickstoffbedarf wie z.B. bei Tiefkühl- und Hochregallager mit entsprechenden Schutzvolumina. Zudem ist das System modular aufgebaut und ermöglicht die Kopplung mehrerer Anlagen. Im Rahmen der ganzheitlichen Brandschutzlösung ist eine Verknüpfung der VdS-zertifizierten V-Line mit dem Brandfrüherkennungssystem TTITANUS® erforderlich. Die Ansaugrauchmelder der TITANUS®-Familie ermöglichen die frühestmögliche, täuschungsalarmsichere Detektion entstehender Brände und verschaffen so den entscheiden Zeitvorteil.

Bei einem Einsatz der OxyReduct®-Brandvermeidungstechnologie haben neben dem Personenschutz das Aufrechterhalten logistischer Abläufe und Lieferverpflichtungen sowie der Schutz von Waren höchste Priorität. Mehr als 800 Anlagen weltweit sind bereits installiert. Für Lösungen, die individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind, sorgen rund 530 WAGNER-Mitarbeiter an 20 Standorten weltweit mit engagierter Forschungs- und Entwicklungsarbeit, Planung und Projektierung, Anlagenbau und Instandhaltung sowie einem 24h-Service. Es wundert daher nicht, dass Kunden wie die Imperial Automotive Logistics GmbH, Preferred Freezer Services, KLM, New Cold Advanced Cold Logistics, apetito oder Kern & Sohn auf den aktiven Brandschutz mittels Sauerstoffreduktion der WAGNER Group setzen.

WAGNER Group GmbH

Halle 7 / Stand D11 

Mehr Informationen unter: www.wagnergroup.com

Hinterlassen Sie eine Antwort