TELOGS GmbH

TELOGS ist ein herstellerunabhängiges Generalunternehmen für intralogistische Projekte und gehört in diesem Bereich zur Spitze der technologischen Markführer. Kernaufgabe ist die Wartung und Erneuerung bestehender Intralogistikanlagen und -geräte sowie die Planung und der Aufbau neuer Anlagen. Sensorik ist ein typischer Bestandteil von Industrie 4.0, einer Welt, in der Produktions- und Logistikprozesse vollständig miteinander vernetzt sind. Anhand von Sensoren lässt sich der Wartungs-, Instandhaltungs- und Ersatzteilbedarf von Maschinen und Anlagen frühzeitig ermitteln – zur Absicherung der Verfügbarkeit, zum Auslösen von Ersatzteilbestellungen, zur Reduzierung des Teilebestandes und zur Senkung der Servicekosten. Auch in der Intralogistik kommen Sensoren zum Einsatz, zum Beispiel zur regelmäßigen Messung von Schwingungen, deren Intensität je nach Abnutzungsgrad immer stärker werden. Die vernetzte Überwachung intralogistischer Geräte und Anlagen auf diese Art war bisher nur mit Hilfe einer dauerhaften Internetverbindung denkbar. Vor deren Risiken schreckt so manches Produktions- und Logistikunternehmen zurück. Aber es geht auch anders – mit der neuen TELOGS Methode. Der Clou: Bei der neuen, speziell für die Intralogistik entwickelten TELOGS Methode liefert jeder Sensor seine Daten nicht über das Web in eine zentrale Datenbank, sondern direkt an einen ihm zugewiesenen Speicherstick, der über ein gesichertes Klemm-Modul direkt mit dem Sensor verbunden ist. Der Stick eines jeden Sensors ist unter Einhaltung der Zugriffsrechte kinderleicht herausnehmbar und wird in vorher festgelegten Intervallen ausgelesen – zur Analyse des aktuellen Wartungs-, Instandhaltungs- und Ersatzteilbedarfs. Eine besondere Schulung oder Einweisung ist nicht erforderlich.

Mehr Informationen unter: www.telogs.de

Halle 1 / Stand C15 

Firmenverzeichnis: Firmensuche

Hinterlassen Sie eine Antwort