Projektron BCS 7.42: Fundierte Entscheidungen im Projektportfoliomanagement mithilfe neuer Visualisierungen.

Die Projektron GmbH stellt auf der Logimat in Stuttgart das aktuelle Release ihrer webbasierten Projektmanagement-Software Projektron BCS (Halle 8, Stand F09) vor.  In Projektron BCS lassen sich einzelne Projekte einfach zu Portfolios zusammenstellen. Ein Projekt kann in mehreren Portfolios enthalten sein, je nach deren Ausrichtung. Einmal zusammengestellt, lassen sich Projektportfolios auf einen Blick in einer tabellarischen Übersicht vergleichen: Farbliche Markierungen zeigen an, welche Portfolios das Kosten- und Aufwandsbudget überschreiten oder unterschreiten. Mithilfe der Portfoliokategorie lassen sich die Informationen filtern und die Komplexität reduzieren.

Mit dem überarbeiteten Portfoliodiagramm erhalten Entscheider im Projektgeschäft die Basis für eine schnelle visuelle Bewertung einzelner Portfolios. Es bietet eine grafische Darstellung über die Rentabilität der enthaltenen Projekte, die hinsichtlich der strategischen Bedeutung und der Planaufwände und Plankosten ausgewertet werden. Die Zeile oberhalb des Diagramms zeigt sowohl die hinterlegten Budgetwerte als auch die Summe aus den Planwerten der enthaltenen Projekte. Rote Zahlen kennzeichnen eine Budgetüberschreitung, grüne Zahlen zeigen an, dass das Portfoliobudget für die gewählte Projektzusammensetzung ausreicht. Verschiedene Szenarien lassen sich ebenfalls simulieren: Durch Anklicken können Projekte ausgeblendet werden. Die Auswirkungen werden direkt sichtbar, denn ihre Werte werden dann nicht mehr zur Berechnung des Portfolios herangezogen. Zudem unterstützt Projektron BCS das Ideenmanagement und ermöglicht die Erstellung von Projektanträgen aus Ideen. Im neuen Radardiagramm lässt sich die strategische Bedeutung von Projekten und deren Übereinstimmung mit den Unternehmenszielen auf einen Blick erkennen.

Projektron GmbH

Halle 8 / Stand F09 

Mehr Informationen unter: www.projektron.de

Hinterlassen Sie eine Antwort