Seit mehr als 110 Jahren zählt Minimax zu den führenden Marken im Brandschutz.

Die heutige Minimax Viking Gruppe erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von über 1,6 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 9.000 Mitarbeiter weltweit. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Bad Oldesloe unterhält mehrere eigene Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungsstätten. Ob in Automobilwerken, Kraftwerken, Logistikzentren, Büro- und Verwaltungsgebäuden, Data Centern oder auf Schiffen – wo immer Brandgefahren drohen, liefert Minimax maßgeschneiderte Lösungen und steht auch nach der Installation des Brandschutzsystems mit einem umfassenden Serviceangebot zur Verfügung.

Die Marke Minimax steht für zuverlässigen und innovativen Brandschutz in modernen Lagergebäuden und Logistikzentren. Das Minimax Expertenteam Logistik unterstützt Kunden mit Brandschutzlösungen, die durch Auswahl geeigneter Technologien und kompetentes Engineering exakt auf die jeweiligen Risiken zugeschnitten werden. Sie treffen Minimax auf der LogiMAT in Stuttgart vom 10.- 12.03.2020 am Messestand D05 in Halle 7.

In der Brandmeldetechnik hat Minimax mit der neuen Brandmelderzentrale Clunid FMZ6000 ein neues Kapitel aufgeschlagen. Sie setzt Maßstäbe bei Sicherheit, Bedienerfreundlichkeit und Flexibilität. Die zentrale Signalverarbeitungseinheit und die Prozessoren auf allen Modulen und Bereichsbedienfeldern sind redundant ausgeführt. Dadurch entfallen Stillstandzeiten; das Lager ist uneingeschränkt in Betrieb. Selbst bei Austausch einzelner Module ist der Betrieb dank Hot Plug Integration unterbrechungsfrei möglich.

Das vollfarbige 7″ Touchdisplay macht die Bedienung einfach, übersichtlich und intuitiv. Die gesetzlich geforderte Dokumentation wird durch eine laufend automatisch erzeugte Anlagendokumentation einfacher. Die leistungsfähige Netzwerktechnologie der Clunid FMZ6000 ermöglicht auch eine komplexe Steuerung der brandschutztechnischen Betriebstechnik. Alle Module passen unabhängig vom Modultyp auf jeden beliebigen Steckplatz und nutzen damit den Platz flexibel und optimal aus. Die Adressierung erfolgt automatisch, sodass die Zentrale umgehend betriebsbereit ist. Dies verkürzt die Projektierungs- und Inbetriebsetzungszeiten erheblich. Sie können die Funktionen der Clunid FMZ6000 auf unserem Messestand live testen.

Minimax Brandschutzlösungen sind dafür bekannt, Logistikgebäude zuverlässig und effizient zu schützen. Dass mit einem innovativen Brandschutzkonzept aber ein Return on Invest erwirtschaftet wird, ist einzigartig. Minimax zeigt zur LogiMAT, wie das mit Oxeo EcoPrevent FC realisierbar ist: Minimax und Fuji N?telligence verbinden ein Brennstoffzellensystem mit einem Oxeo EcoPrevent Sauerstoffreduzierungssystem und ermöglichen damit wirtschaftlich effektiven Brandschutz auf höchstem Niveau. Das Brennstoffzellensystem erzeugt Strom, Klimakälte und Wärme und als Nebenprodukt sauerstoffreduzierte Luft, die für das Brandvermeidungssystem Oxeo EcoPrevent genutzt wird. Ein Stickstoffgenerator ist nicht mehr notwendig, die Betriebskosten von z. B. Tiefkühllagern lassen sich deutlich senken und gleichzeitig wird die Umwelt geschont.

Hochregallager werden je nach Brandlast am besten mit Sprinklern geschützt. InRackPack Sprinkler sorgen für zuverlässigen Regalschutz: Durch den Einsatz besonders flacher Muffen und Minimax Sprinkler der Bauart Typ 21 reduziert sich der Abstand zwischen der Oberkante des Sprinklerrohrs und dem Sprinkler-Deflektor. Die verwendeten Sprinkler mit Flachschirm-Sprühcharakteristik ermöglichen zudem geringere Abstände zwischen Deflektor und Lagergut und bieten damit maximalen Platz für die einzulagernden Waren im Regal.

Mehr Informationen unter: www.minimax.com

Halle 7 / Stand D05 

Hinterlassen Sie eine Antwort