Als unabhängiges Beratungs- und Planungsunternehmen ist die MALORG Consulting auch im Jahr 2020 wieder als Aussteller auf der Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart (10. bis 12. März) dabei und schafft im Dialog mit den Messebesuchern die nötige Orientierung im Rahmen ihrer Vorhaben.

In diesem Jahr stehen besonders die zukunftsträchtigen Themen strategische Ausrichtung und Energie im Vordergrund. Am Messestand 1K71 in Halle 1 erhalten die Besucher einen Einblick in die Herangehensweise und umgesetzte Projekte des Unternehmens von der Produktionslogistik über On-Demand-Logistik bis hin zu hocheffizienten Distributionslogistikprojekten. Eine hohe Prozess-Kompetenz der Beratungsspezialisten der MALORG Consulting zeichnet sich durch bereichsübergreifende Projekte aus. Dabei setzen die Berater zu Projektbeginn insbesondere auf Big-Data-Auswertungen mit KI-Algorithmen um basierend auf Massedaten Supply Chain Analysen, strategische Netzwerkanalysen und -optimierungen, Leistungsanalysen in logistischen Systemen oder die Ermittlung von Stunden- und Leistungsspitzen durchzuführen.

Auf Basis der detaillierten Datenanalysen ermitteln die MALORG-Experten spezifische und zukunftsorientierte Logistiklösungen für Transportnetzwerke, Werksmasterpläne bis hin zu optimierten innerbetrieblichen Logistikkonzepten für Produktion und Distribution. Dabei stehen neben der wirtschaftlichen Komponente auch die Arbeitsmarktsituation und der Ressourcenbedarf im Vordergrund, um langfristig richtig aufgestellt zu sein. „Energiehungrige“ Branchen z. B. in den Bereichen Kühl- und Tiefkühllogistik benötigen europaweit strategisch ausgelegte Lösungen zur Kostenoptimierung. Bei der Erarbeitung der richtigen Lösungen baut die MALORG auch auf ihre hohe Realisierungserfahrung. Sowohl in Industrie als auch im Handel hat das Unternehmen in den letzten Jahren zahlreiche Projekte, von intelligenten manuellen Systemen bis hin zu effizienten hochautomatisierten Lösungen, realisiert. So entwickelt das Beratungshaus aktuell eine manuelle Lösung mit halbautomatischen Schmalgangstapler und FTS-Einsatz für ein Distributionslager, für die Produktion automatisierte Systeme zur Produktionsversorgung, ein hochautomatisiertes Lager- und Kommissionierkonzept in einem Tiefkühllager oder eine On-Demand-Lösung für long-term-Titel für einen Buchgroßhändler.

Im Rahmen von Realisierungen können die Kunden sowohl auf die Erfahrungen der MALORG als auch auf die Projektmanagement-Kompetenzen setzen, denn viele der Projektmitarbeiter sind IPMA-Zertifiziert und setzen das Projektmanagement projektspezifisch ein. Somit sorgt das Unternehmen für eine betriebssichere Aufnahme der operativen Tätigkeiten. Die MALORG sieht sich als Impulsgeber für Ihre logistischen Visionen und bietet individuelle Antworten auf vielfältige Aufgabenstellungen.

Mehr Informationen unter: www.malorg.de

Halle 1 / Stand K71 

Hinterlassen Sie eine Antwort