ELOKON GmbH

Mit über 130 Mitarbeitern gehört das 1986 gegründete Unternehmen ELOKON zu den führenden europäischen Anbietern von Sicherheits- und Assistenzsysteme für die Intralogistik. Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen dabei in der Entwicklung, der Fertigung und dem Vertrieb solcher hochmodernen Systeme für Gabelstapler und Industriefahrzeuge. Das Angebot von ELOKON umfasst mobile Laserscanner Personenschutzanlagen für Schmalgangstapler, Staplermanagementsysteme auf Smartphone Basis, Funk-Umgebungswarnsysteme zur Vermeidung von Personen- und Fahrzeugunfällen, sowie Radar-basierte Systeme zur automatischen Geschwindigkeitsreduzierung von Gabelstaplern. Die Kundennutzen der von ELOKON angebotenen Produkte umfassen verbesserte Mitarbeiter- und Betriebssicherheit, weniger Betriebsunfälle sowie Produktivitätssteigerungen bei Staplerflotten. In der Produktentwicklung bedient sich ELOKON der aktuellen Trends und innovativen Sensorik rund um Assistenzsysteme in der Automobilindustrie. Auch Technologietrends aus der Digitalisierung fließen in die ELOKON Produktentwicklung ein, so z.B. neue Funktechnologien, Cloud-basierte Produktlösungen und Systeme die über intuitive ELOKON Apps gesteuert werden. Über zahlreiche nationale wie internationale Partnerunternehmen ist ELOKON mit seinen Produkten und Dienstleistungen seit über 30 Jahren in mehr als 40 Ländern präsent. Zu den weltweit über 3.000 Kunden zählen namenhafte Unternehmen aus den Bereichen Handel, Logistik und Industrie.

Die ELOKON GmbH präsentiert auf der LogiMAT 2019 in Stuttgart erstmals ihr neues Stapler-Flottenmanagementsystem ELOfleet4. Das Assistenzsystem wird als erstes seiner Art intuitiv per App auf einem Smartphone Ihrer Wahl bedient. RFID Zugangskontrolle mittels NFC, elektronische Checklisten, Schock- und Produktivitätsaufzeichnungen, Datenübertragung mittels WLAN oder GSM und eine Browser-basierte Auswertung sind nur einige Features des neuen Systems. Darüber hinaus stellt ELOKON sein Schmalgang Sicherheitssystem ELOprotect mit neuem Laserscanner aus: größere Reichweite und kleinere Bauform sind hier die wichtigen Features. Und auch bei ELOshield – dem innovativen Umgebungswarnsystem zur Personenwarnung und Kollisionsvermeidung – erwartet Sie eine spannende Innovation auf der LogiMAT 2019. Zu finden ist ELOKON in Halle 10 an Stand F09.

„Mit ELOfleet4 haben wir eine echte Innovation im Gepäck. Durch Abbildung der Anwendung auf handelsüblichen Smartphones, wird die Bedienung deutlich einfacher und intuitiver. Zudem ermöglicht die ELOfleet4 App, das wir unseren Kunden „private label“ Versionen mit kundenspezifischen Sicherheitsmeldungen anbieten können, sagt Alexander Glasmacher, Geschäftsführer der ELOKON GmbH. Zu den ELOfleet4 Funktionen zählen Fahrer-Login mittels RFID NFC, Kunden-konfigurierbare elektronische Checklisten, Echtzeitmeldungen per Funk im Schadensfall und die Aufzeichnung zahlreicher Produktivitätskennzahlen. Ein modernes Dashboard, zu bedienen über den Webbrowser handelsüblicher Tablets, Smartphones oder Notebooks, sorgt für eine schnelle Auswertung aller wichtigen Flottendaten, zusammengefasst in Tages-, Wochen- oder Monatsauswertungen. Je nach Kundenanforderung kann die Software in der Cloud oder auf einem lokalen Server innerhalb der Firewall des Kunden installiert werden.

Geeignet ist ELOfleet4 insbesondere für den Einsatz auf Mischflotten. Ein weiteres Feature von ELOfleet4 ist die Möglichkeit, auch Standort-übergreifende Analysen durchzuführen. Darüber hinaus stellt ELOKON seine neueste Generation des mobilen Personenschutzsystems ELOprotect vor. Der Einsatz eines neuen Laserscanners – mit einer Reichweite von 9 Metern – sorgt nun für eine noch höhere Produktivität. Auch die Bauform des neuen Scanners ist deutlich kleiner, und bietet somit eine Vielzahl an neuen Einbaumöglichkeiten.
Außerdem stellt ELOKON das funkbasierte Umgebungswarnsystem ELOshield aus. ELOshield warnt Staplerfahrer, wenn sich eine Person dem Fahrzeug gefährlich nähert. Auch die sich nähernde Person wird durch eine ELOshield Vibrationsalarm am Körper über die Gefahr eines Unfalls gewarnt. ELOshield ist zusätzlich als Bereichsüberwachungssystem verfügbar: eine stationär installierte ELOshield Einheit kann Stapler in Schleichfahrt schalten, wenn sich diese einem unfallgefährdeten Bereich nähern. Alternativ kann ELOshield automatisch Tor-Relais schalten um Staplern die Durchfahrt von Innen- nach Außenbereichen zu erleichtern. Typische Erkennungsreichweiten des auf Ultra-Breitband-Technologie (UWB) basierenden ELOshield Systems liegen bei 25 Metern. ELOshield wurde 2018 vom US-amerikanischen Material Handling Institute (MHI) als die „beste Innovation eines vorhandenen Produkts“ ausgezeichnet.

Mehr Informationen unter: www.elokon.com

Halle 10 / Stand F09 

Firmenverzeichnis: Firmensuche

Hinterlassen Sie eine Antwort