1981 als Ingenieurbüro für Industrieautomatisierung und Elektronikentwicklung gegründet, ist KBS heute europaweit anerkannter Marktführer als Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und Installation von kundenspezifischen Systemen zur beleglosen Kommissionierung.

In enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt das Unternehmen mit Sitz in Freiburg praxisorientierte Lösungen, die deren Wettbewerbsposition entscheidend stärken. Neben der Hardware (Pick-by-Light-Module, Interface-Einheiten, Steuerungsrechner, Picking Carts) bietet KBS komplette Softwarelösungen (Materialflussrechner, Kommissionierablaufsteuerung, SAP-Anbindung etc.) an. Zusätzlich zu den vorhandenen Standardbaugruppen sind kundenspezifische Varianten auch schon bei kleinen Stückzahlen möglich. KBS realisiert weltweit sowohl kleine Systeme mit wenigen Lagerfachanzeigen als auch große Projekte mit mehreren Zehntausend Lagerfachanzeigen. Auf der Referenzliste von KBS finden sich namhafte Kunden aus allen Branchen und jeglicher Unternehmensgröße. Erfolgreiche Projekte wurden unter anderem für BMW, Daimler, DHL, dm Drogeriemarkt, Fielmann, Kärcher, Mexx, Pelikan, Pfizer, Roche, Swarovski, Tesa, Tesco, Verlagsgruppe Weltbild, Volkswagen und Woolworth realisiert.

Das auf Pick-by-Light Lösungen spezialisierte Unternehmen KBS Industrieelektronik GmbH präsentiert auf der Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart die neueste Generation des Zonendisplays PTF-ZCTRL2 mit Controller-Funktionalität, das sich besonders für den Einsatz in mobilen Kommissionierwagen aber auch in festen Kommissionierzonen eignet. Darüber hinaus wird das neue Fachanzeigen-Modul PTF-OL-1 mit innovativer OLED-Technologie vorgestellt. KBS stellt in Halle 1 / Stand C81 aus.

PTF-ZCTRL2 ist ein innovatives Zonendisplay, das die Funktionalität eines Controllers und die Eigenschaften einer Fachanzeige in einem kompakten Modul vereint. Mit weiterentwickelter Technik und einer Vielzahl neuen Features löst es das Vorgängermodell PTF-ZCTRL1 ab. Moderne Schnittstellen wie 2 USB-Anschlüsse, RS232 und ein direkter Netzwerkanschluss (Ethernet), eine elektronische Sicherung für den PTF-Bus sowie ein deutlich größeres Farbdisplay mit erweitertem Funktionsumfang wie Touchfeldeingabe, frei definierbare Softkeys oder grafische Darstellung von Linien und Formen ermöglichen einen kundenspezifischeren und flexibleren Einsatz. Ebenfalls von Vorteil ist die vereinfachte Konfiguration durch den Wegfall von Jumpern.

Für eine präzisere Displayanzeige wurde PTF-OL-1 entwickelt. Es verfügt über ein größeres, modernes graphisches Display mit neuester OLED-Technologie, die für eine gestochen scharfe Darstellung aller relevanten Informationen sorgt und damit das bisherige LC-Display ablöst. Die Abkürzung OLED steht für „Organic Light Emitting Diode“ (organisches LED), das im Gegensatz zu LCD Panels nicht auf eine externe Hintergrundbeleuchtung angewiesen ist und weniger Energie verbraucht. OLED gewährleistet noch schärfere Kontraste und damit eine optimale Sichtbarkeit der Display-Anzeige aus jedem Blickwinkel, was zu mehr Sicherheit für einen fehlerfreien Pickvorgang beiträgt.

Neben den genannten technischen Neuerungen sind beide Module mit den bewährten Features wie der ovalen, zweigeteilten Blickfangleuchte (2×7 Farbkombinationen), die das Arbeiten von zwei Kommissionierern in derselben Zone vereinfacht, Quittierungs-, Mengen- und Funktionstasten sowie weiteren nützlichen Optionen wie die berührungslose Quittierung via Sensor oder Signalgeber ausgestattet, welche die Einsatzmöglichkeiten des hochflexiblen Systems erweitern.

Mehr Informationen unter: www.kbs-gmbh.de

Halle 1 / Stand C81 

Hinterlassen Sie eine Antwort