KBS Industrieelektronik GmbH

1981 als Ingenieurbüro für Industrieautomatisierung und Elektronikentwicklung gegründet, ist KBS heute europaweit anerkannter Marktführer als Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und Installation von kundenspezifischen Systemen zur beleglosen Kommissionierung. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt das Unternehmen mit Sitz in Freiburg praxisorientierte Lösungen, die deren Wettbewerbsposition entscheidend stärken. Neben der Hardware (Pick-by-Light-Module, Interface-Einheiten, Steuerungsrechner, Picking Carts) bietet KBS komplette Softwarelösungen (Materialflussrechner, Kommissionierablaufsteuerung, SAP-Anbindung etc.) an. Zusätzlich zu den vorhandenen Standardbaugruppen sind kundenspezifische Varianten auch schon bei kleinen Stückzahlen möglich. KBS realisiert weltweit sowohl kleine Systeme mit wenigen Lagerfachanzeigen als auch große Projekte mit mehreren Zehntausend Lagerfachanzeigen. Auf der Referenzliste von KBS finden sich namhafte Kunden aus allen Branchen und jeglicher Unternehmensgröße. Erfolgreiche Projekte wurden unter anderem für BMW, Daimler, DHL, dm Drogeriemarkt, Fielmann, Kärcher, Mexx, Pelikan, Pfizer, Roche, Swarovski, Tesa, Tesco, Verlagsgruppe Weltbild, Volkswagen und Woolworth realisiert.

Der Pick-by-Light-Spezialist KBS Industrieelektronik zeigt auf der Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart eine weiterentwickelte Interface-Einheit für die Pick-by-Light-Module der Produktfamilie PickTerm Flexible, die insbesondere auf den Einsatz in häufig zu modifizierenden Layouts von Kommissionierzonen – wie z.B. in Supermärkten in der Fertigungslogistik – ausgerichtet sind. Außerdem präsentieren die Freiburger die neue Version der Fachausleuchtung PickTerm Tray mit dynamischer Blende. KBS stellt in Halle 1 / Stand C81 aus.
Die Interface-Einheit PTF-SUB3 ist eine Weiterentwicklung der erfolgreichen und bewährten Version PTF-SUB2. Die beiden Kernfunktionen – die Stromversorgung der angeschlossenen Pick-by-Light-Module sowie die Interface-Funktion von PTF-BUS auf industrielle Standards wie Ethernet, RS 485 oder RS 232 – wurden optimiert. Die neue Weitbereichs-Stromversorgung (85–265 VAC, 47–63Hz) mit einer besonders geringen Leerlaufleistungsaufnahme von wenigen Watt ermöglicht den weltweiten Einsatz und erlaubt den Anschluss von Pick-by-Light-Komponenten bis zu einer Leistung von 150 W. Ein neuer zweiter RJ45 Ethernet-Port ermöglicht die kaskadierende Verbindung von mehreren Interface-Einheiten ohne zusätzliche Switches. Die wohl wichtigste Neuerung für den Anwender ist jedoch die Tatsache, dass sowohl Netzanschlussstecker als auch die Anschlüsse für die PTF-BUS-Kabel als selbstverriegelnde oder verriegelbare Steckverbindungen ausgeführt sind. Dies bedeutet, dass das Gerät zur Installation, Konfiguration oder bei Layout-Änderungen der Pick-by-Light-Anlage nicht mehr geöffnet werden muss.

Jumper und DIP-Schalter zur Hardware-Konfiguration der Schnittstellen liegen geschützt hinter einer Abdeckblende. Zur on-site Diagnose besitzt der Controller sechs allgemeine Status-LEDs und an den Ethernet-Schnittstellen je zwei weitere LEDs. Alle wichtigen Zustandsmerkmale wie Ein- und Ausgangsspannung, Temperatur oder Kommunikationsstatus werden kontinuierlich überwacht und bei Ausnahmezuständen in Echtzeit an den Steuerrechner übermittelt. Als weitere Neuheit präsentiert KBS die neue Version der Fachausleuchtung PickTerm Tray. Diese ermöglicht die sichere Identifikation von Entnahme- oder Ablagepositionen an Ware-zum-Mann-Arbeitsplätzen wie z.B. an Liftsystemen mit Tablaren oder an Kommissionierplätzen von Automatischen Kleinteilelagern (AKL). Zur Anpassung an unterschiedlich große auszuleuchtende Fächer verfügt die neue Version über eine dynamische Blende, über die die Größe des Leuchtpunktes einstellbar ist. Die optimale Sichtbarkeit des Leuchtpunktes bei verschiedenen Behälter- oder Artikelfarben wird durch verschiedene Farben des Leuchtpunktes sichergestellt. So gut wie alle Module der Serien PTF und PTF-S sind nun mit der neuen „DUAL LED“ erhältlich. Diese ovale, mittig geteilte Blickfangleuchte ist deutlich größer als ihr runder Vorgänger und damit noch besser wahrnehmbar. Sie ist mittig geteilt und kann dadurch entweder in einer einzigen der sieben verfügbaren Farben leuchten, oder in zwei verschiedenen Farben gleichzeitig. So wird das Arbeiten von zwei Kommissionierern in derselben Zone vereinfacht, des Weiteren können Sonderfunktionen noch deutlicher signalisiert werden. Weitere nützliche Optionen wie die berührungslose Quittierung oder ein Anschluss für externe Signalgeber stehen den Anwendern zur Verfügung und erweitern die Einsatzmöglichkeiten des hochflexiblen Systems.

Mehr Informationen unter: www.kbs-gmbh.de

Halle 1 / Stand C81 

Firmenverzeichnis: Firmensuche

Hinterlassen Sie eine Antwort