Die Utz Gruppe, mit 8 Produktionsstandorten auf 3 Kontinenten, ist globaler Hersteller von Lager- und Transportbehältern aus wiederverwertbarem Kunststoff.

Die Utz Gruppe zeigt auf der LogiMAT wie klimaneutrale Mehrwegverpackung in der Branche funktionieren kann. Der Gedanke der Nachhaltigkeit hat hier seinen Ursprung bereits vor über 45 Jahren, als das Unternehmen die erste Materialaufbereitungsanlage in Betrieb nahm. Seither leistet Utz einen grossen Betrag zur Förderung der Nachhaltigkeit durch die Rücknahme und Wiederverwertung von Produkten und dem maximalen Einsatz von wiederverwertbaren Kunststoffen. Das Unternehmen hat hierzu die Marke UIC® (Utz Industrial Compound) entwickelt.

UIC® steht dabei für qualitativ hochwertige Sekundärrohstoffe mit dokumentierten und zertifizierten Eigenschaften. Dieser Rohstoff wird heute bei vielen neuen Produkten eingesetzt und bietet dem Kunden, neben gleichen Materialeigenschaften wie Neuware, zudem die Möglichkeit sich aktiv am Nachhaltigkeitsprozess und der Reduzierung des eigenen CO2-Fußabdrucks zu beteiligen. Doch damit hört das Nachhaltigkeitsengagement noch lange nicht auf. Aktuell arbeitet die Unternehmensgruppe an einer Klimaschutzstrategie, die es ermöglichen wird dem Kunden klimaneutrale Mehrwegbehälter und Paletten anbieten zu können – ein klares Alleinstellungsmerkmal in der Branche.

Aber nicht nur auf das Thema Nachhaltigkeit wird auf dem Stand der Utz Gruppe der Fokus gelegt, auch im Bereich Lösungen für Systemintegratoren gibt es einige Neuheiten. Darüber hinaus wird die neue Behälterlinie EUROWAVE vorgestellt, die ebenfalls nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung entwickelt und produziert ist.

Mehr Informationen unter: www.utzgroup.com

Halle 6 / Stand F51 

Hinterlassen Sie eine Antwort