LTW Intralogistics präsentiert sich auf der LogiMAT als Komplettanbieter mit erweiterter Kompetenz im Bereich Software. Dank des Zusammenschlusses mit dem Unternehmen Metasyst kann LTW beim innerbetrieblichen Materialfluss künftig neben Lagerleitsystemen auch mit Kommissioniersoftware oder Staplerleitsystemen punkten.

Das Zeitfenster zwischen der Herstellung und dem Absatz von Waren verkürzt sich stetig. Bei diesem Prozess rückt vielerorts die Logistik in den Fokus, somit natürlich auch der innerbetriebliche Materialfluss. Aspekte, die dabei zusehends mehr Bedeutung erlangen: das optimale Zusammenspiel aller Anlagenteile, die Verantwortlichkeiten im Störungsfall, das reibungslose Funktionieren des Aftersales Service.
LTW hat für die Kunden bereits seit über 35 Jahren das Ganze im Blick. Im Laufe der Jahre konnten wir unsere Denkansätze kontinuierlich erweitern – aktuell engagieren wir uns neben unserer langjährigen Kernkompetenz, dem Regalbediengerät, vermehrt im Rahmen von Gesamtsystemen inklusive Fördertechnik und Software.

Ein Intralogistiksystem besteht quasi aus Hardware, die die Waren bewegt, wie beispielsweise unseren Regalbediengeräten, und aus übergeordneter Software, die im weitesten Sinn dafür steht, wohin, womit und wie oft etwas bewegt wird.
Als Maschinenbauer stehen wir schwerpunktmäßig für Hardware – unsere Produkte sind hochwertig, funktionell und zuverlässig. Punktgenaue Software-Lösungen für die Lagersteuerung oder -verwaltung zählen ebenfalls zu unserem Portfolio. Vor der Integration von Metasyst mit Ende 2017 gab es beim innerbetrieblichen Materialfluss softwaremäßig allerdings Bereiche, die wir nicht bearbeitet haben. Damit ist jetzt Schluss. Dank der verstärkten Software-Kompetenz stehen wir unseren Kunden nun beispielsweise auch bei Software-Anwendungen für Kommissionier- oder Inventurprozesse zur Seite.

Gemeinsam mit starken Vertriebs- und Servicepartnern hat LTW seit 1981 weltweit bereits mehr als 900 Projekte sowohl für mittelständische Betriebe als auch für globale Konzerne erfolgreich realisiert.

Als Mitglied der Doppelmayr-Gruppe, dem Weltmarktführer im Seilbahnbau, stützt sich LTW auf die eigene Fertigung in Wolfurt. Rund 230 Mitarbeiter engagieren sich in den drei Geschäftsbereichen Neuanlagen, Modernisierung und Customer Service. Neben dem Unternehmenssitz im Vorarlberger Rheintal unterhält LTW Tochtergesell¬schaften in Deutschland und den USA sowie eine Zweigniederlassung in Wien.

LTW Intralogistics GmbH

Halle 1 / Stand B35

Mehr Informationen unter: www.LTW.at

Hinterlassen Sie eine Antwort