LK Metall ist im Anlagenbau tätig und hat sich spezialisiert in den Bereichen Hallenheizung, Schallschutz, Wasseraufbereitung und Prozesstechnik.

Wir bieten kundenspezifische Systemlösungen und verfügen über langjährige Erfahrung. Unsere innovativen Produkte setzen durch Wirtschaftlichkeit und verfahrenstechnische Kompetenz neue Maßstäbe.

LK Metall blickt auf knapp 150 Jahre unternehmerischer Tätigkeit zurück und ist seit der Gründung im Jahr 1862 in der Metallverarbeitung tätig. Aus der ursprünglichen Spezialfabrik für Eisenbahnlaternen, hat sich heute ein modernes, innovatives Unternehmen entwickelt, das Energieeffiziente und umweltschonende Anlagen in den Bereichen Hallenheizung, Schallschutz, Wasseraufbereitung und Prozesstechnik herstellt.

Von zwei Produktionsstandorten innerhalb Deutschlands beliefern wir europaweit Kunden mit unseren Anlagen. Mit dem Know-how unserer Mitarbeiter erarbeiten wir in allen vier Geschäftsfeldern kundenspezifische Lösungen. Der Einsatz modernster Fertigungsverfahren in der Bearbeitung von NE- und Eisen/Edelstahlmaterialien sowie die im Haus etablierte Verfahrens- und Prozesstechnik sind für uns die Erfolgsfaktoren für eine weiterhin erfolgreiche Entwicklung von Systemlösungen.

Selbstverständlich ist unser Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Die Motivation für unser Handeln ist insbesondere die Zufriedenheit unserer Kunden. Diese geht mit hoher Wirtschaftlichkeit und Effizienz unserer Produkte einher. Zu unseren Kunden gehören Industrieunternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen.

Innovative und qualitativ hochwertige Hallenheiztechnik ist gefragt. Das Unternehmen LK Metall greift diesen Trend auf und stellt auf der LogiMat 2018 in Stuttgart neue leistungsstarke Produkte vor. Die energieeffizienten Lösungen zur Hallenbeheizung und Belüftung des Schwabacher Mittelständlers treffen den Nerv der Zeit. LK Metall ist in Halle 5, Stand A08, zu finden.

Ein Highlight am LK Metall Messestand ist die Lüftungsanlage REKU 10 im neuen Design und mit technisch überarbeiteter Ausstattung. Zudem wird der LK Warmlufterzeuger RBW 250 mit innovativer Brennwerttechnologie vorgeführt.

Eine Lüftungsanlage ohne Zugluft, energieeffizient und mit einer starken Leistung – dafür steht die dezentrale Lüftungsanlage REKU 10. Diese verspricht eine schnelle Amortisation beim Einsatz in Industrie-, Gewerbe- und Logistikhallen. REKU 10 ist mit einem Kunststoff- oder Aluminium-Wärmetauscher, dem Rekuperator, ausgestattet. Mit dieser innovativen Wärmerückgewinnung wird aus der abgesaugten Hallenluft mehr als 80% an Energie rückgewonnen. So ist nur eine geringe Erwärmung der angesaugten Außenluft erforderlich. Gerade in großen Räumlichkeiten, wo aus produktionsbedingten Gründen ein stetiger Luftaustausch erforderlich ist, kann die Anlage ihre Vorteile ausspielen. „Mit einer Rückwärmezahl von bis zu 84 % und einer Zu- und Abluftleistung von 10.000 m?/h ist die REKU 10 der Champion unter den Lüftungsanlagen für Hallen“, unterstreicht LK Metall-Geschäftsführer Ferdinand Ehard.

Weiterer Pluspunkt: KMU können sich die Investitionssumme beim Kauf der REKU 10 mit bis zu 30 % vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bezuschussen lassen.
Der LK Warmlufterzeuger RBW, erhältlich in den Typen RBW 100 bis RBW 250 mit integrierter Brennwerttechnologie und Thermovent-Mischluftverteiler punktet bei Energieeffizienz und niedrigen Betriebskosten in der Hallenbeheizung. Zur Funktionsweise: Die unter der Decke installierten dezentralen LK Warmlufterzeuger saugen die Abwärme aus der Halle an, filtern sie und führen die gereinigte Luft an einer Edelstahl-Brennkammer vorbei, um die Luft auf die gewünschte Raumtemperatur zu erwärmen. Im Inneren der neuen Wärmetauscher wird eine turbulente Strömung der Abgase erzeugt und dadurch ein optimierter Wärmeaustausch gewährleistet. Der Wirkungsgrad der Anlage, bezogen auf den Heizwert, erhöht sich auf mehr als 106 % – eine Steigerung von über 10 % im Vergleich zu herkömmlichen dezentralen Systemen.

LK Metall Vertriebs- und Marketingleiter Harald Wimmer betont zudem: „Die LK Metall-Ingenieure sind in der Lage, jede Anlage individuell auf die anfallenden Luftmengen, gebäudetechnischen Gegebenheiten und generellen Anforderungen passgenau maßzuschneidern. Dies garantiert neben einem geringen Wartungsaufwand zusätzlich eine lange Lebensdauer. Vorteile, mit denen wir auf der LogiMAT 2018 punkten wollen.“

LK Metallwaren GmbH

Halle 5 / Stand A08

Mehr Informationen unter: www.lk-metall.de

Hinterlassen Sie eine Antwort